Dienstag, 21. Mai 2013

Pfingstausflug in neuen Shirts

Pfingstwochende mit durchwachsenem Wetter.
Kleidung wie im Herbst und eine warme Stube nur mit Hilfe der Heizung.

Gestern waren wir auf Verwandtenbesuch am Harz.
Unsere beiden ältesten Enkelkinder kennen keine richtigen Berge - sind genau wie wir Flachlandtiroler.
Also haben wir sie und unserer Sohn, den Papa, mitgenommen.
Losgefahren mit Regenwetter, angekommen mit starker Bewölkung aber dann konnten wir tatsächlich blauen Himmel zwischen den dunklen Wolken ausmachen.
Meine Schwägerin hat den Fremdenführer gemacht und wir haben einen schönen Aussichtspunkt mit Blick auf den Brocken (leider wolkenverhangen) per Auto angefahren.
Das Derneburger Schloß war der nächste Haltepunkt.
Wir sind einmal umzu gegangen - drumherum muss es für die Nicht-Buten-Bremer heißen..



Ein alter Bootsschuppen an einem der vielen Fischteiche am Derneburger Schloß.
Besonders gefallen hat mir das üppige Grün.


Was leider auch immer seltener wird: grasende Rinder auf der Weide.


Eines der alten Fischerhäuser.


Nessie? 
Nein nur ein blubbernder Zulauf aus dem Schloßgraben.
Die Kinder vermuteten einen großen Fisch.


Weinbergschnecken die sich am wilden Rhabarber fett fressen.
Wir haben viele Weinbergschnecken gesehen.
Die Kinder waren von der Größe der Schnecken beeindruckt.
Ich wußte gar nicht, dass es sie so weit nördlich gibt.


Pünktlich zum Ausflug habe ich am Sonntag das Shirt für meine Enkel fertig genäht. 
Ich hatte nur einen halben Meter vom Space-Jersey und habe deshalb unten einen dunkelblauen Streifen und an die Ärmel je einen roten Streifen genäht.
Der Halsausschnitt wellt sich wieder - das muss ich noch üben. 
Aber das Kind war glücklich - weniger über die Kälte. Er durfte das Shirt nur unter dem Sweatshirt anziehen.
Schnittmuster: Imke von Farbenmix in Gr. 122/128


Meine Enkelin hat sich den rosa Marienkäferjersey ausgesucht und der reichte auch nicht für ein Shirt.
Also ist ein Rüschenshirt draus geworden.
 Ich habe bei der Länge 5 cm dazugegeben und so ist es eher ein Kleidchen.
Die Rüschen sind aus Baumwollbatist.
Gestern ist es mit einem langärmligen Shirt und einer Jeans drunter getragen worden.
Schnittmuster: Ottobre 3/2012, Schnitt 25 (Hopscotch) in Gr. 116.

Kommentare:

  1. die sind ja süss, die beiden (ich meine jetzt die shirts - nicht die schnecken ;0) - denk dran, das du mir noch deine adresse schickst, damit ich dir deine wildspitz schicken kann!!!

    AntwortenLöschen
  2. schöne Bilder zeigst du von deiner Tour

    und weinbergschnecken gibt es sehr viel im Norden, hier am kanal in Massen und auch in meinem Garten lieben sie welkes
    aber auf meinen Teller kommen sie nicht!
    Frauke

    AntwortenLöschen