Dienstag, 4. Juni 2013

Gewusel, Klein- und Gartenkram

Zuerst zum Gewusel: 

Hat schon mal jemand versucht alleine 4 Wochen alte Kätzchen zu fotografiern? 
Endweder ist nur die Nase drauf weil der kleine Racker die Kamera untersuchen muss oder nur ein Schwänzchen weil die Kamera zu langsam auslöst. 
Von ca. 20 Bildern sind nur 3 übrig geblieben.






 Zwei kleine Kater und vier Kätzchen sind es.
Wohnen noch im ehemaligen Kükenstall mit Freigang durchs Hühnerloch (welcher bis jetzt nur von Mama Kringel genutzt wird).
Namen gibt es auch schon: Curry und Nikita für die beiden Kater.
 Sana, Anis, Isa und Piment für die "Damen".

Zum Kleinram:

Meine jüngste Enkelin sabbert wegen der durchbrechenden Zähne und ich habe ein Sabbertuch aus einer Lage Frottee (altes Handtuch) mit Schrägband vom Holländischen Stoffmarkt genäht. 
Zum Schließen einen Druckknopf - Klettband und Trockner vertragen sich nicht.


Ein Kopftuch-Ebook von NubNub wollte auch zum ersten Mal genäht werden. 


Nachtrag: Ist zu eng - schien mir gleich so. Das von mir gewählte Gummi ist wenig elastisch. War das einzige in 3 cm Breite. Also auftrennen und ein anderers, schmaleres und elastischeres Gummiband einnähen. Vorher am Kind die Weite kontrolieren, dann sollte es passen.

Gartenkram:

Entweder haben die Pflanzen unter dem bescheidenen Wetter gelitten wie meine armen Kürbispflänzchen


Oder sie (die Pflanzen) schießen in den Himmel, wie der Rhabarber


und die Etagenzwiebeln. 


Zum Schluß ein paar Blüten.


Rhododendron (mag ich eigentlich nicht aber er steht nun mal im Garten)


Akelei. 


Wilder Ginster.
Der ist aus der Eifel, als Samen eingesammelt und in heimischer Erde ausgesäht.

Kommentare: