Samstag, 8. Februar 2014

Aufgeräumte Restekiste

Aufräumen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen aber irgendwann stört mich die Unordnung doch und ich kippe in diesem Fall die Restkiste auf den Tisch und fange an zu sortieren.

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.

Die Töpfchen sind in meinem Fall ein Karton mit auf 4 cm zugeschnittenen Streifen,



eine Plastikdose mit kleinen Stückchen die zum Wegwerfen zu schade sind,



die Restekiste, schön übersichichtlich und sehr gut aussortiert.



Mein Mittelding zwischen Töpfchen und Kröpfchen
ein Karton mit Stoffstückchen für die Enkelkinder zum Spielen.
 Die Stoffsucht soll ja weitervererbt werden.




Das Kröpfchen ist der Papierkorb und der Fussboden drumherum.
 Meine Zielgenauigkeit läßt zu wünschen übrig.....



Hier ein ganz trauriger Gästepuschen.

 Er wartet schon seit Mitte Dezember auf sein Gegenstück.


Mir passen keine gekauften Puschen und darum wollte ich mir selber welche nähen.
Einer ist fertig.........

1 Kommentar:

  1. ... der Puschen, der einsame... :(
    Und JAAA!!!! die Stoffsucht steckt in der mütterlichen Linie fest drin: z.Zt betroffenen, 3 Personen :D

    AntwortenLöschen