Sonntag, 27. April 2014

Tasche "Carlie" für mich

Aus einem Teil meines Stoffgewinns habe ich mir eine Tasche genäht.

Eine Umschlagtasche Carlie ist es geworden.


Der graue Sternestoff ist beschichtete Baumwolle - habe ich zum ersten Mal vernäht und natürlich gleich "Mist gebaut".
Beim Einnähen des Reißverschlusses für die Tasche habe ich schief und krumm und schief genäht. Das Webband verdeckt meine Wurstelei. 
Ich wollte nicht trennen weil ich vor bleibenden Löchern Angst hatte (beschichteter Stoff).

Hier die verdeckte Wurstelei.


Die Tasche von hinten. 
Und ja, das Webband steht auf dem Kopf. Dieses Mal aber mit Absicht, denn........

...wenn ich die Tasche umschlage sieht es so aus.
 

Von hinten, schlicht grau auf grau.

Innen noch eine  aufgenähte Tasche.


Die aufgesetzte Außentasche mit Klappe.

Der gleiche Stoff für die Reißverschlusstasche.

Am oberen Rand hat die Tasche zwei Schlaufen um das Gurtband hindurchzustecken.

Verstärkt habe ich die Tasche mit Vlieseline H200.

Wie sich die Tasche im alltäglichen Gebrauch bewährt steht noch aus.

Ab damit zu tt - Taschen und Täschchen

Kommentare:

  1. also von deiner wurstelei sieht man überhaupt nix - ist ne schicke tasche geworden ! :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die ist schön geworden!
    Ich glaube, den Schnitt brauche ich auch noch!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich aber beruhigt das "Ihr" auch mal krumm und schief näht.
    Ich kann mir die Tasche zwar nicht an Dir vorstellen, aber ein schönes Stück ist sie auf jeden Fall geworden.
    Übrigens finde ich, dass sie durch das Webband aufgewertet wird.
    Also muss das wohl so sein.

    Liebe Grüsse sendend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
  4. Super Teil, werde es Morgen mal genauer begutachten! :)

    AntwortenLöschen