Freitag, 6. Juni 2014

Ich hab die Sau rausgelassen

Mein Sohn hat das heimische Büro aufgeräumt und Deko "aussortiert". 

Steht eh nur im Weg rum.

Bevor ich alles auf den Dachboden trage,
 habe ich "die Sau rausgelassen".


Und die zweite Sau gleich hinterher.
 

Wie witterungsbeständig die Figuren sind wird sich zeigen.  
 

Für die nächsten heißen Tage habe ich das schattigste Plätzchen im (erweiterten) Garten ausgesucht.
Die Bank am Teich hinter der Apfelwiese.
 

Noch nicht gemäht aber das stört ja nicht beim "Schatten genießen".

Kommentare:

  1. kaum läßt man dich eeeeeeeeeeeeeeeeinmal allein - schon läßt du die sau raus - nee sogar säue - tze tze tze. fehlt nur noch, das du die puppen auf dem tisch tanzen läßt - na??? ürgendwo puppen auf ürgendwelchen tischen ? ;0) wünsch dir viel spaß beim schatten chillen!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. dieses schattige Plätzchen ist ja traumhaft, und besonders schön, weil nicht gemäht ist
    nochmal danke für Deinen lieben Kommentar, habe mich gern auch bei Dir eingetragen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen