Samstag, 19. Juli 2014

Ich habe das Haar in der Suppe gefunden!

Eine Grasshopper (Ottobre) habe ich ja schon vorgestellt.
Es wurde gleich eine zweite Hose für die jüngste Enkelin bestellt.
Mach ich doch gern - auch wenn die Restsstücke keinen geraden Fadenlauf mehr hergaben.


Obere "Grasshopper" Gr. 134, untere Gr. 98.

Jetzt komme ich zu dem Haar (bzw. den Fusseln) in der Suppe:
weil ich mir nicht sicher war ob meine Schwägerin den Stoff vorgewaschen hat durften die fertigen Hosen eine Runde in der Waschmaschine drehen.
Zusammen mit Handtüchern, Shirts, Socken.
Und dann...... 
beim Aufhängen der Wäsche......
wie sehen denn die Hosen aus???


Alle Fussel die zu finden waren sind jetzt an den beiden Hosen.
Die andere Wäsche ist fusselfrei!
Ich werde gleich mal meine Fusselkleberolle suchen und dann mein Bestes geben um die Hosen zu retten.
Ansonsten sind es zwei "Teile für die Tonne" (TfT).

MANN - was ärgert mich das!
Grummel, grummel, grummel!


Den Sommerschlafanzug in Gr. 134 habe ich auch fertig.
Oberteil "Imke" von Farbenmix
 Die Kleeblätter auf dem Vordeteil sind mit Stoffmalfarbe und Schablone aufgebracht.
Die Bündchenware ist auch blöd - seeeehr schladderig, zieht sich nicht wieder zusammen.

Hose "Speedy" (Unterwäsche-EBook) von Farbenmix.
Sollte eigentlich eine Unterhose werden aber die Form gefiel nicht (mir nicht und der Trägerin auch nicht).
Also Beinbündchen dran und die Schlafanzughose war fertig.



Das Sommertop nach einem FREEbook von Klimperklein habe ich noch um 5 cm gekürzt.

Fazit:
Meine Reste sind etwas weniger geworden,
ich habe mich aufregen dürfen
und der Rest des Hosen-Jersey kommt umgehend in die Tonne.

Kommentare:

  1. Liebe Ella,
    da leide ich mit dir. Hoffentlich hast du die Fusseln wegbekommen.
    Die Höschen sehen toll aus -natürlich ohne Fusseln.
    Und alle anderen Dinge auch. Nicht aufregen. Du bist so genial.
    Einen klitzekleinen Rückschlag darf es doch mal geben. Dabei ist
    es gar kein Rückschlag.
    Einen guten Start ins Wochenende wüncht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Entschuldige bitte: Natürlich liebe Inge!
    Heute ist das der Hitze geschuldigt!

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schade, sind schöne Hosen geworden, ärgerlich.
    LG Ute

    AntwortenLöschen