Freitag, 13. Februar 2015

Anstatt Blumen

Gerne nehme ich anstatt Blumen etwas Selbstgenähtes als kleine Aufmerksamkeit mit.

Meine Schwester hat sich über das Wachstuchutensilo und den Inhalt sehr gefreut.


Und wenn sich meine Schwester freut, freue ich mich mit.

Genäht aus zwei Wachstuchreststücken.

Die aufkommende Frage, ob das Utensilo wasserfest ist klären wir ein ander Mal.
Ich glaube nicht, da die Nähte nicht "verklebt" sind.
Bin schon gespannt, wo das Utensilo seinen Platz findet.
Meines (im Hintergrund) steht neben der Nähmaschine und sammelt Fadenreste.

Verlinkt bei:  

Materialverbrauch:
Wachstuchreste (Geschenk)
Nähgarn

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    diese selbstgemachten Dinge erfreuen immer sehr.
    Ich kann deine Schwester sehr gut verstehen.
    Blumen verwelken - ein Utensilo bleibt sehr lange.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    ich verschenke nie Blumen, die halten nur einige Tage und dann sind sie hin.
    Das Utensilo sieht gut aus und ist so praktisch !
    Und der Inhalt ist auch nicht zu verachten !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  3. schöne Idee und bestimmt willkomen, grüße von Frauke

    AntwortenLöschen