Sonntag, 8. März 2015

Alte Buchschätzchen

Ich habe einen "Nebenblog" rund ums Lesen eröffnet: 


Zur "Eröffnungsfeier" möchte ich Euch meine alten Bücherschätzchen vorstellen.

Beim Renovieren tauchten hier und da alte Bücher auf, die jetzt in einem alten Schrank in der guten Stube (Wohnzimmer) stehen/liegen.


Ein Maidensommer von Herta Sellschopp
Verlag: Georg Westermann, 1941
Ein Geschenk zu Konfirmation meiner Schwiegermutter.

Sommertage im Försterhaus von Erich Kloss
Vier Tannen Verlag, 1950.
Dieses Buch hat die Tante meines Mannes ihrem Bruder zum 13. Geburtstag geschenkt. Dann kam das Buch zur Schwester meines Mannes und verbliebt bei deren Auszug hier im Haus.

Der kleine Grenzverkehr von Erich Kästner
Bertelsmann Lesering ohne Erscheinungsdatum.


Wolckenkuckucksheim von Adele Elkan
Enßlin & Laiblins Verlagsbuchhandlung, Reutlingen, 1927
Auch dieses Buch ist durch mindestens drei Hände gegangen (Namenseinträge)

Evangelisch-lutherisches Gesangbuch "Ich und mein Haus, wir wollen dem Herren dienen"
Druck und Verlag der Schlüterschen Buchdruckerei, Hannover, 1891 
Das Gesangbuch meiner Schwiegermutter (Konfirmation?)

Landarbeit leicht gemacht von Dr. Ernst Schneider
Landbuch Verlag, Hannover, 1949


Unser Acker von Karl Dieckmann
Verlag von Paul Paren in Berlin, 1940
Das Buch gehörte meinem Schwiegervater, wir vermuten als Lehrbuch in der Landwirtschaftsschule.


Dr. Oetker Schul=Kochbuch
Hier fehlen leider die esten 16 Seiten. 



Udyta von Josef Wiessalla
Büchergilde Gutenberg Berlin, 1940




Praktisches Kochbuch von Henriette Davidis-Holle
Verlag von Velhagen & Klasing, Bielefeld und Leipzig, 1918
Dieses Buch hat die Oma meines Mannes von ihrere Familie, wahrscheinlich zur Verlobung, bekommen.



Das Rechnen und Messen in Landwirtschaftsschulen und Bauernhöfen von Dr. J. Brokamp
Verlag von Carl Meyer (Gustav Prior) Hannover, 1939
Dieses Buch hat ebenfalls einen familienfremden Namenseintrag. Kam wahrscheinlich durch Weitergabe ins Haus.

In den beiden Kochbüchern gibt es viele gute, alte Rezepte. Unter anderem mehrere für Trüffel. Die gab es hier früher scheinbar so häufig, dass die Hausfrau sie als Gemüse zubereiten konnte. So ändern sich die Zeiten!

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    ach die schönen alten Bücher...
    Ich habe auch noch so manches Schätzchen im Regal.
    Das alte Dr. Oetker Schul Kochbuch habe ich auch noch.
    Viele alte Kochbücher habe ich verkauft, es gibt ja Sammler dafür, aber das alte Schul Kochbuch bleibt.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    ich bin begeistert. Ich liebe diese alten Bücher.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen