Donnerstag, 12. März 2015

Armband fürs Kühlpad

Gerade ärgert mich mein Rheuma wieder - mal hier mal da und aktuell ist das rechte Handgelenk geschwollen und schmerzempfindlich.
Kälte hilft bei mir und damit das Kühlpad da bleibt wo es soll habe ich mir ein "Armband" genäht.


Zum Fotografieren habe "das Handgelenk gewechselt" weil ich mit links kein vernünftiges Foto hinbekommen habe.



Das Armband hat einen Hotelverschluss und Klettband.



Ich lege es komplett in die Gefriertruhe, so ist es bei Bedarf schnell zur Hand.

Materialverbrauch:
Baumwollstoffrest (Buttinette)
Klettband
Nähgarn

Materialkosten:
0 Euro, alles aus meinem Fundus.

Verlinkt bei: 
RUMS
 


Kommentare:

  1. Liebe Leidensgenossin,
    gute Idee so ein Armband ! Und es sieht auch noch schön aus !
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. das ist wirklich eine tolle idee - und sieht auch noch gut aus :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr gute idee!!
    Ich bräuchte da eine ganzkörperhülle!!! Lach! Das würde ein tolles Bild geben!
    Gute Besserung und liebe grüße von der seuchenfront!
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Lieb Inge,
    das ist wieder einer deiner tollen Ideen.
    Gut umgesetzt und ich glaube, dass es
    sogar angenehmer ist, wenn es etwas mit
    Stoff abgedeckt ist.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. tolle Idee mit dem Klettverschluss, melde ein patent darauf an!!
    Mit Vliesstoff hält sich vielleicht die Kälte noch länger wie bei meiner der Wärmflasche die Vlieshülle die Wärme?
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen