Freitag, 13. März 2015

Die Königin der Orchard Street (Rezension)

Die Königin der Orchard Street

von

Susan Jane Gilman

Gebunden, 600 Seiten
ISBN: 978-3-458-17625-1 

Inhalt:
Malka, die Tochter jüdischer Russen, will mit ihrer Familie nach Südafrika auswandern. Der Vater verspricht sich von Amerika mehr und tauscht kurzerhand die Tickets um.
Die Familie kämpft in New York gegen Armmut und Hunger. Der Vater verschwindet eines Tages und Malka wird von der Mutter nach einem schweren Unfall im Stich gelassen. Fortan lebt sie bei der italienischen Familie Dinello und lernt dort das Handwerk des Eismachens.
Mit ihrem Mann Bert gründet sie eine eigene Eismarke und wird durch diese berühmt.

Mein Leseeindruck:
Ein vom Anfang bis Ende spannendes Buch. Ich habe viel über die Auswanderer in Amerika gelernt. Es ist nicht immer das Land wo Milch und Honig fließen. Es wird viel betrogen und jeder versucht für sich und seine Familie das Beste herauszuholen.
Malka, die Protagonistin, hat Glück im Unglück als sie nach einem Unfall von „Papa Dinello“ aufgenommen wird. Ihre Mutter hat sich geweigert ein verkrüppeltes Kind aus dem Krankenhaus mit nach Hause zu nehmen. Bei den Dinellos hat Malka zumindest ein Dach über dem Kopf und genug zu essen. Bei der täglichen Arbeit lernt sie das Eismachen. Sie darf sogar zur Schule gehen. Sie nimmt den Namen Lillian an.
Die Handlung der Geschichte geht von 1913 bis in die 80er Jahre und wechselt laufend zwischen den Zeiten. Das ist aber nicht störend sondern passt zur Lebensgeschichte dieser raffinierten Geschäftsfrau. Sie schreckt auch nicht vor kriminellen Machenschaften zurück.
Meine Lieblingsfigur ist der „Papa Dinello“, ein typischer italienischer Familienvater.
Gerade aus diesem Grund schwanke ich zwischen Bewunderung und Ablehnung der Figur Malka/Lillian, Ich möchte im wahren Leben nicht mit dieser Frau zu un haben wenn sie auf der anderen Seite steht.

Das Cover:
Ein gelungenes Foto für dieses Buch. Mir hätte der englische Originaltitel „The Ice Cream Queen of Orchard Street“ besser gefallen.

Ein rundum gelungenes Buch. Unterhaltsam, spannend und lehrreich.
Ich habe diese Buch bei vorablesen.de gewonnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen