Donnerstag, 19. März 2015

Gloria und die Liebenden von Verona (Rezension)

Gloria und die Liebenden von Verona

von
Marlene Klaus
 
Taschenbuch, 220 Seiten,
ISBN: 978-3-940855-58-9
 
 
Klappentext:
Nach dem plötzlichen Tod ihres Geliebten begibt sich Gloria auf Reisen. Doch bevor sie Verona, ihre erste Station, erreicht, wird ihre Kutsche von einer in Tränen aufgelösten Italienerin gestoppt. Sie berichtet von einem Duell und einem Toten und bittet um Hilfe. Aber nicht nur der Tod des einen Duellanten wirft Fragen auf, der andere ist außerdem spurlos verschwunden.
Gloria geht der Sache nach und erhält unerwartete und unwillkommene Hilfe von einem Landsmann, Alexander Lyndon. Obwohl der wenig sympathisch auftretende Lord sie von ihrer Suche abbringen möchte, erweist er sich schließlich doch noch als nützlich – was Glorias Meinung über ihn ändert, aber nur ein bisschen ..

Mein Leseeindruck:
Der Schreibstil passt sich dem viktorianischen Zeitalter an - schön "altmodisch". Über die handelnden Personen, neben den beiden Frauen ist das Lord Lyndon, wird im Laufe der Geschichte immer mal wieder etwas verraten. Auch das passt wunderbar zum Stil der Geschichte.
Gloria steht der Verlobten des verschwunden Duellanten zur Seite. Glorias Geliebter ist in England ebenfalls bei einem Duell getötet worden. Um diesen Verlust zu verschmerzen ist sie mit ihrer Tante auf Europareise gegangen.
Lord Lyndon kommt rüber wie ein typischer englischer Gentleman - nur immer die Etikette wahren. Köstlich!
Der Kriminalfall ist stimmig und wird erst ganz am Ende aufgelöst, also Spannung bis zum Schluss.
Ich will nicht zu viel verraten, aber fürs Herz ist auch etwas dabei.......

Ein Buch, bei dem das Ende zu schnell kam. Die letzen Worte: Fortsetzung folgt (was mich freut).

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    ein Buch, das man sich zu den Osterfeiertagen leisten sollte.
    Danke fürs Vorstellen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,

    vielen Dank für diese Buchbesprechung. Das Buch liegt schon im Einkaufskorb :-)
    Jetzt freu ich mich auf die Lieferung.

    Liebe Grüße,
    Inge

    AntwortenLöschen