Dienstag, 31. März 2015

Voran, voran, immer weiter voran - Buchtitel wird zum Motto.

Voran, voran, immer weiter voran
von
Ryan Bartelmay 

 Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten,

ISBN: 978-3-89667-526-2


Klappentext:
Amerikanischer Mittelwesten, Anfang der 1950er-Jahre: Chic Waldbeeser hat gerade seine Highschool-Liebe Diane geheiratet und sieht hoffnungsfroh in eine Zukunft als Familienvater und Eigenheimbesitzer. Sein Bruder Buddy ist ein ruheloser Geist, dem es schwerfällt, seinen Platz im Leben zu finden und sesshaft zu werden, und der nicht weiß, dass seine Frau Lijy ihr eigenes Geheimnis hütet. Über fünfzig Jahre hinweg werden die beiden Brüder versuchen, trotz aller Schicksalsschläge und Niederlagen immer weiterzumachen. Und Chic wird im Alter noch eine letzte Chance bekommen, sein Glück zu finden.

Mein Leseeindruck:
Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich habe das Buch mit Lust angefangen zu lesen. 
Voran, voran, immer weiter voran – das war für mich das Motto beim Lesen dieses Buches. Ich habe mich wirklich durchgequält. Es fing schon schleppend an und wurde nicht besser.
Die Geschichte der beiden Brüder Chic und Buddy beginnt in den 50ern und eigentlich reiht sich Problem an Probelm. Auch die Zeitsprünge in der Geschichte machen es nicht interessanter. Ich bin das ganze Buch hindurch mit keinem der Protagonisten warm geworden.

Ich lese selten zwei Bücher gleichzeitig aber hier habe ich nach 60 Seiten mit einem andern Buch angefangen.
Damit das Buch nicht in meinem Bücherregal versauert, werde ich es der örtlichen (ehrenamtlich geleiteten) Bücherei schenken. Es gibt bestimmt Menschen, die es gerne lesen - denn: Geschmäcker sind zum Glück verschieden!
Ich habe das Buch bei vorablesen.de gewonnen.

1 Kommentar:

  1. Liebe Inge,
    danke für diese klare Vorstellung des Buches.
    Es kommt auf keinen Fall auf meine Liste.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen