Freitag, 15. Mai 2015

Süße Hefebrötchen - meine Kühlschrankvariante

Gestern habe ich für das Geburtstagsfrühstück meiner Tochter süße Hefebrötchen gebacken.


Hier sind die Brötchen gerade aus dem Backofen gekommen und durften etwas abkühlen.

 
Süße Hefebrötchen

Zutaten für den Brötchenteig:
500 g Mehl Type 550 (405 geht auch)
30 g frische Hefe (¾ Würfel)
70 g Zucker
170 ml lauwarme Milch
100 g weiche Butter
1 Ei
2 Eigelb
1 Prise Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale

Außerdem:
Backpapier
1 Ei
1 TL Milch
2 EL Hagelzucker

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben (auf das Sieben verzichte ich), in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit 1 TL Zucker, etwas Milch und etwas Mehl verrühren. Abgedeckt
15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen
Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, bis dieser Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst (ich nehme die Küchenmaschine und lasse bei Stufe 1 kneten). Den Teig nochmals abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und diese in 20 gleichmäßige Stücke schneiden (ich wiege 50 g Teigstücke ab, ergeben 19 Stücke und forme sie mit den Händen zu Brötchen) und zu runden Brötchen formen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Brötchen darauflegen. * (ab hier meine Kühlschrankvariante).
Ein Ei mit einem TL Milch verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen. Nochmals 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
Im vorgeheizten Backofen (180°C Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene ca. 20 Min backen bis die Brötchen goldgelb sind. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Meine Kühlschrankvariante:
Das Backblech mit den Brötchen (ab *) über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Ich bespritze die Brötchen noch mit etwas Wasser und decke das Blech mit Frischhalte-Folie ab.
Am nächsten Morgen den Backofen vorheizen, die Brötchen mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und für 20 Min. in den Backofen.

1 Kommentar:

  1. wooow die sehen aber mal klasse aus - haben bestimmt super geschmeckt!
    lg von numi

    AntwortenLöschen