Donnerstag, 11. Juni 2015

Festivaltasche

Sie ist fertig: 

meine Festivaltasche und darf zu RUMS.


Ich habe mich an dem diy Umhängetasche von Grinsestern orientiert.

War auch gut so - ich bin ein Zusammennäh-Trottel.
Erst mal habe ich (wie schon so oft) das Wendeloch vergessen. Zum Glück noch vorm entgültigen Zusammennähen gemerkt.
Wenn ich ohne Bildanleitung gearbeitet hätte wäre es nicht so einfach gewesen: welches Teil wie rum wo rein stecken und wo kommt der Schultergurt dazwischen?


Innen ist die Tasche mit Himbeer-Stoff gefüttert und hat eine Reißverschlussinnentasche.

Der Außenstoff ist ein alter Bettbezug und zur Verstärkung habe ich einen Rest weiße Fleecedecke genommen.

Den Flockbügelspruch habe ich bei ROMPY gekauft.

Material
Bettbezug (rot/weiß-kariert)
Baumwollstoff (Himbeeren)
Reißverschluss
Fleecedeckenreste
Flockbügelspruch

Materialkosten
Flockbügelpruch = 7,50 €, Restliches Material aus meinem Fundus (0 €)

Verlinkt:
Upcycling Dienstag

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    deine Tasche ist dir doch sehr gut gelungen und sieht auch noch gut aus und ist aus alten Materialen. Was will man mehr.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool is das denn???
    Superteil!!! ♥
    Das mit der vergessenen Wendeöffnung kenn ich auch... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, welches Festival wird's denn?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht zum "Ziegelei Open Air" im Nachbarort. Also kurze Anreise. http://ziegelei-twistringen.de/open-air/
      Mein Mann freut sich besonders auf "Kraan" und ich mich auf mein erstes Open Air.
      Inge

      Löschen
  4. Oh, was für eine coole Idee. Und Taschen sind sowieso immer cool geil.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen