Samstag, 12. März 2016

Fühl-und Tastdecke

Für einen an Alzheimer erkrankten Verwandten habe ich eine Fühl- und Tastdecke genäht.

Da der neue Besitzer oft und gerne Urlaub an der Nordsee gemacht hat habe ich maritime Motive gewählt. 





Ein Seehundbaby mit samtweichem "Fell" appliziert - genau richtig zum Streicheln.
Ist ein wenig krumm und schief.


Ein Segelschiff: Paper Piecing Motiv.

Die Sonne: New York Beauty 




Die Decke ist 61 cm breit und 72 cm hoch.
Ohne Vlies, nur mit einer Rückseite aus Baumwollstoff verstürzt. Zwei mal quer mit einem Zierstich versehen (durch beide Stoffe)


Verlinkt bei:

Schnittmuster/Anleitungen:
Seehundbaby: aus einem Kindermalbuch abgezeichnet

Material:
Häkelfische: hier gekauft 
Hintergrundstoff Seehund: alte Bettwäsche
Hintergrundstoff Fische: gefärbtes Leinenbetttuch
Segelboot: Segel aus einem Hemd, Rumpf aus einem Betttuch
Rückseitenstoff: Babybetthimmel
Restliche Stoffe aus meinem Fundus.

Muss ich mir merken:
New York Beauty nicht aus Leinenstoff nähen - zieht sich! Aber es ist nicht so schwierig wie ich gedacht habe.
Applikationen besser mit Stickvlies - muss ich noch besorgen.

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr liebevolles und gut durchdachtes Geschenk mit so vielen schönen Details ! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Decke hast du da gewerkelt.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine wunderschöne Idee für deinen Verwandten.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen