Donnerstag, 14. April 2016

Frau Aiko vokuhila

So viele schöne Frau Aikos im Netz und besonders die von Danie/Prülla haben es mir angetan.

Also habe ich mir das Schnittmuster gekauft und hier ist meine erste Frau Aiko:


Ich habe die Länge der Bluse geändert. 
Vorne 3 cm und hinten 7 cm länger - also vokuhila.
 

Mit Wind von vorne sieht man gut wie luftig die Bluse sitzt.


Die zugegebene Länge hinten habe ich zur Seitennaht hin rund auslaufen lassen.

Den Halsausschnitt habe ich mit Beleg genäht.
In der Weite habe ich 2 cm "eingespart" und dadurch ist der Halsausschnitt weniger freizügig geworden. Die Idee habe ich bei Danie/Prülla abgeguckt.
Auf diesem Bild fällt besonders der "Lagerknick" auf. Die Bluse wird jetzt erst mal eine Runde in der Waschmaschine drehen.

Verlinkt bei:

Schnittmuster:
"Frau Aiko" von schnittreif & fritzi Papierschnitt
Änderungen: Genäht in Gr. M, vorn um 3 und hinten um 7 cm verlängert,
2 cm in der Weite reduziert, Halsausschnitt 2 cm enger.

Material:
Seersucker, gekauft 2009 als Reststück



Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    zuerst ein Kompliment an die Trägerin. Tolle Fotos.
    Die Bluse ist wirklich gut geworden. Wie gut, dass
    man so Reste aufbewahrt.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    deine Bluse gefällt mir sehr gut !
    Vielleicht nähe ich mir auch mal eine nach dem Schnitt.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bluse, sie steht dir sehr gut!
    Frau Aiko mit vokuhila ist eine tolle Idee.
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen