Sonntag, 1. Mai 2016

Jahresparade der Muster - der einfarbig-bunte April

Das "Muster" in der Jahresparade der Muster für April war uni.

Meine Wachstuch-Bastelkiste  ist immer noch gut gefüllt und ich habe für den April zwei einfarbige (uni) Stücke vernäht.

Bei uns wird so schnell nichts weggeworfen und bevor ein einseitig bedrucktes Stück Papier im Altpapier landet wird es zum Schmier-, Einkaufs- oder Notizzettel.

Bis jetzt lagen dieses Zettel, ich weiß nicht warum - es hat sich so eingebürgert, auf der Küchenfensterbank.
Mit dem Ergebnis, dass der Stapel öfter mal ins Rutschen kam.

Jetzt haben wir eine Zettelbox auf der Fensterbank.


Innen und außen aus Wachstuch.




Und kaum habe ich die Küche verlassen wird auch schon die "Arbeitsbrille" meines Sohnes drin geparkt.


Aus einem kleinen Rest Türkis (Wachstuch) habe ich einen Kreis geschnitten und mittig auf einen Untersetzer genäht. Das habe ich auf verschiedenen Blogs gesehen und wollte es mal ausprobieren.

Im April habe ich auch noch eine einfarbig rote "Sommerhose" für meine Enkeltochter genäht. 
Hier der Post dazu.



Jetzt werde ich mal gucken was die Anderen Schönes gezaubert haben.


Schnittmuster:
Wachsutensilo ohne Schnittmuster
Untersetzer ohne Schnittmuster

Material:
Wachstuch für das Utensilo, Baumwollstoffreste und Volumenvliesrest für den Untersetzer, rotes Poloshirt für die Sommerhose

Kommentare:

  1. Ach, sowas mag ich. Etwas Praktisches für den Alltag! Sehr schön!
    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Untersetzer ist wunderschön - so viele bunte Stoffe und ein Unikreis - das wirkt! Auch das Utensilo für die Brille erscheint mir praktisch; als ich noch eine hatte brauchte die auch immer mal einen Ablageplatz. Tolle Ideen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Das ist alles praktisch, was du genäht hast. Unifarbenes Wachstuch - auf die Idee bin ich nicht gekommen, aber es gab auch so gut zu tun... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne "uni-Beispiele"!!!
    Du warst ja wieder fleißig.... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das mit den Zetteln kenne ich, aber die Lösung von dir ist ja nun wirklich praktisch und vor allem kannst du so die noch letzten Fitzelchen SToff auch gleich unterbringen. Sehr hübsch! Auch der Untersetzer ist bestimmt super. Wenn die zum Abwischen sind, ist es ja noch besser für Flecken aller Art!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie toll. Die sieht man gleich, dass sowas bei euch noch gefehlt hat. Viel Freude damit und deiner Enkelin einen wunderbaren Sommer. LG maika

    AntwortenLöschen