Sonntag, 19. Juni 2016

Buchbesprechung: Alltägliches (5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz)




Taschenbuch, 125 Seiten 

 ISBN  9783834623461


Ein Vorlesebuch für die Arbeit mit Demenzerkrankten.

In diesem Buch sind Kurzgeschichten (5-Minuten-Vorlesegeschichten) in einer einfachen, verständlichen Sprache aufgeschrieben. Auf Fremdwörter wird verzichtet, dass macht das Vorlesen und (vermutlich) das Zuhören leichter.

Zu jeder Geschichte gibt es im Anschluss Tipps für Gespräche über das Gehörte und auch einen „praktischen“ Vorschlag. Als Beispiel: Es geht in der Geschichte um die Anschaffung einer Spülmaschine und der praktische Vorschlag ist, dass mal wieder mit der Hand abgewaschen und abgetrocknet wird. Die Zuhörer werden zum Mitmachen angeregt.

Mir haben die Geschichten beim Durchlesen sehr gefallen und ich habe mich beim Lesen manchmal an meine Kinder- und Jugendzeit erinnert. Ich finde, es ist durchaus ein Vorlesebuch für die ganze Familie.

Das Buch ist nicht zu groß, so kann es bequem in der Handtasche verstaut werden. Die Schriftgröße ist sehr angenehm, nicht zu klein – genau richtig zum Vorlesen.


Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.




Ich danke dem Verlag, der Autorin Anja Stroot und LOVELYBOOKS für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen