Mittwoch, 15. Juni 2016

Ein "halbes" 3-Minuten-Brot

Gestern ist mir das Brot ausgegangen.

Aber meine Vorräte reichten für ein halbes Rezept des 3-Minuten-Brotes.

Entdeckt habe ich es bei Draußen nur Kännchen.


Dies ist der klägliche Rest - inzwischen auch schon aufgefuttert.

Ich habe anstatt Körner Röstzwiebeln in den Teig gerührt.

Die Zeit habe ich nicht gestoppt aber wenn man die Zutaten bereitstellt geht es tatsächlich superschnell. Die Backzeit habe ich auf 50 Minuten reduziert weil ich nur ein halbes Rezept genommen habe.

Heute mittag ist unser Bäckerauto gekommen und hat frisches Brot gebracht.



1 Kommentar:

  1. Liebe Inge,
    aber das Brot sieht superlecker aus. Davon hätte
    ich auch gern mal genascht.
    Einen gemütlichen Mittwochabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen