Samstag, 25. Juni 2016

Toilettenpapier-Utensilo

Unsere vierjährige Enkelin geht allein auf die Toliette aber mit dem Toilettenpapier gibt es immer Schwierigkeiten: es hängt für die Lütte unerreichbar hinten an der Wand.
Die Füße reichen noch nicht bis zum Boden und so braucht sie die Hände zum Abstützen. Also braucht sie Hilfe beim "Popo abputzen". Artig warten wir vor der Tür bis sie "FERTIG" ruft.

Ich habe jetzt ein kleines Utensilo, passend für einzel abgerießene Toilettenpapierstücke genäht.


Es steht in Zukunft griffbereit auf unserem Badezimmerhocker.


Der Praxistest steht noch aus.


Das Utensilo ist mit umgeklapptem Rand 17 x 12 x 5,5 cm groß (klein).


Die Außenseite aus einem Jeanshosenbein, die Naht habe ich als "Ziernaht" mitverarbeitet.


Innen ein Baumwollstoff mit maritimem Getier und deshalb darf das Utensilo auch zur Jahresparade der Muster.

Genäht während das EM-Spiel zwischen Polen und der Schweiz übertragen wurde und damit am Wochenende.


Nachsatz: Das Klopapier-Utensilo hat seine Feuerprobe bestanden. Enkeltochter konnte ohne Hilfe ans Toilettenpapier heran und die Mama näht jetzt auch ein solches Utensilo. Also ein voller Erfolg!

Verlinkt bei: 

Material:
Jeanshosenbein, Baumwollstoff (Buttinette) Nähgarn


Kommentare:

  1. das ist ja mal eine praktische idee - das klappt bestimmt - find ich prima!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ne wie süß!!!
    Da bin ich ja gespannt, was sie dazu sagt!
    Du bist echt ne tolle Oma!!!
    und der Hocker würde mir auch gefallen :-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh du bist genial ... das Problem haben wir hier auch unlängst diskutiert, als der Junior sich nach dem Papier streckend mir nix dir nix vom Klo an die gekachelte Wand donnerte ... DAS könnte eine gute Lösung sein, ich darf doch abkupfern? LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine super Idee! Klasse!
    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine ganz wunderbare Idee und es ist super, dass es sich im Praxistest bewährt hat. Wir haben das Problem nicht, denn der Abroller hängt so, dass ich mich nicht verrenken muss, denn das geht ins Kreuz.
    Aber bei Besuchen ist mir das auch schon öfter aufgefallen und ich hätte auch gerne so ein Körbchen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee! Schön, daß es den Praxistest bestanden hat, da ist das Kind bestimmt glücklich! Und die Mama nun auch!
    Unser kleiner Mann hopst einfach von der Brille und putzt sich im Stehen.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Utensilo. Mir gefällt der maritime Stoff.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen