Dienstag, 5. Juli 2016

Neue Kleidung für Otto-Marie

Mein älteste Enkelin hat eine Little Baby Born mit der sie aber nicht mehr spielt (ist schon 7 und da hat "frau" andere Interessen). Beim Aufräumen ist die Puppe dann bei uns in der Stube gelandet und die 4-Jährige hat sie für sich entdeckt. 

Die Puppe hat nie einen Namen bekommen, hieß einfach "Baby Born" und deshalb nenne ich sie jetzt Otto-Marie.

Ich wollte schon lange mal Puppenkleider nähen und hatte mich schon damit abgefunden Barbie-Kleider zu nähen. Aber da Otto-Marie das Interesses von Enkelin Nummer Zwei geweckt hat konnte ich etwas größere Klamotten nähen.

Meine Kleine-Jerseyreste-Kiste ist gut gefüllt, fast schon überfüllt.


Zwei Reste weninger - Shirt und Leggings passen richtig gut.


Otto-Marie mag meinen Leseknochen - da lässt sich prima drauf herumturnen.


Beim Hochklettern sieht man die Druckknöpfe auf der Rückseite des Shirts.


Die Druckknöpfe sind sehr, sehr alt - stammen aus dem Nähkorb meiner Schwiegermutter. Lassen sich aber prima öffnen und schließen.


Die Leggings mit Gummiband im Bund.


Ein Kleid hat Otto-Marie auch genäht bekommen - zusammengestückelt aus fünf Teilen.
Der Bund war mal der Kragen eines Rollkragenshirts (ich hebe fast alles auf)


Die Träger habe ich aus der Webkante des Stoffes geschnitten und auf dem Bund festgesteppt.

Bin schon neugierig was die (neue) Puppenmutter zu den Klamotten sagt.

Mit dem Kleidchen ist jetzt auch der letzte Rest des Seersuckerstoffes vernäht.

Vier Modelle aus einem als Reststück gekauften Seersucker
Verlinkt bei:
creadienstag # 235

Schnittmuster/Freebook:
Mini-Freebook Puppenkleidchen  von Florentine (LiebEling)
Kleidchen ohne Anleitung.

Material:
Jerseyrest, Baumwollstoff (Sersucker), alter Rollkragen(bund), Druckknöpfe, Nähgarn




Kommentare:

  1. Hallo Inge
    Mit der neuen Kleidung für die Puppe und die Wiederverwertung hast du genau die richtige Wahl getroffen ! Mit den selbst genähten Klamotten spielt es sich gut,auch wenn ich schon sooooo viele Puppensachen genäht habe , macht es mir immer wieder Freude!L.G. von Wilma

    AntwortenLöschen
  2. Super niedlich die Klamotten für die Puppe und der Name ist Klasse :-) LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hey toll und ich habe mich noch immer nicht an die Unterhosen und den Rock für mein Teddymädchen gewagt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen