Montag, 10. Oktober 2016

Rezension: Taschen-Glück (Ruth Laing)


Gebundenes Buch, 96 Seiten
 ISBN: 978-3-8094-3468-9
 Verlag: Bassermann 
 Erschienen: 27.07.2015 


Klappentext: "Jede Frau will sie und jede Frau hat sie: Taschen - je mehr desto besser."
Dieser Satz des Klappentextes sagt eigentlich schon alles, es geht um Taschen. Das Buch zeigt Modelle die mit etwas Übung nachgenäht werden können. Dabei kann man unter vielen Modellen wählen.

Allgemeine Hinweise geben nützliche Tipps über grundlegende Techniken und Werkzeug welches das Nähen erleichtert. Auch auf die unterschiedlichen Materialien wird eingegangen.

Von jedem Modell gibt es schöne Fotos und erklärende Zeichnungen. Zu Beginn wird das benötigte Material und die Maße der Taschen angegeben. Die zugehörigen Schnittmuster sind hinten im Buch abgedruckt (nicht als Schnittmusterbogen), müssen also abgepaust oder kopiert werden. Bezugsquellen gibt es am Ende des Buches - wobei diese irgendwann veraltert sind.

Im Buch wird nichts umwerfend Neues gezeigt aber es gibt für jeden Geschmack die passende Tasche. Beutel, Handtaschen, Einkaufstaschen, iPod-Hüllen, Lunchbags, Umhängetaschen, Abendtaschen, Kulturtaschen und, und, und.
Mir haben es die Lunchbags aus Wachstuch angetan, die werde ich bestimmt nachnähen.

Ein Taschennähbuch, das auch für Anfängerinnen mit etwas Näherfahrung geeignet ist denn die einzelnen Schritte werden sehr gut erklärt. Es ist auch wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, ob schlicht oder mit Rüschen.


Ich bedanke mich beim Verlag für das kostenlose Rezensionexemplar. 
Bei der Rezension handelt es sich um meine persönliche Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen