Freitag, 24. Februar 2017

Brillenetui fürs Auto

Nachdem ich bei Valomea ein Brillenetui aus Cord gesehen habe musste ich das einfach "nachäffen".

Meine Fernbrille, die ich zum Autofahren brauche, hatte bis jetzt kein Etui - da musste erst Valomea kommen und  mich auf den Gedanken bringen ein Brillenetui fürs Auto zu nähen.


Der gesprenkelten Cordrest hat etliche Jahre in meinem Stoffschrank vor sich hingeschlummert (es ist immer noch etwas da). Einfach ein Stück von einem Patchworkstoff (Buttinette) dazwischengenäht. 


Innen Flanell, der putzt gleich beim Reinstecken die Brille.


Ein Stück (überstehendes) Vlies von meinem UfO abgeschnitten und mit vernäht.


Ich habe das (linke) Etui schon einmal für meine Lesebrille genäht. Die muss überall da zur Hand sein wo ich genauer hingucken muss: bei der Chorprobe, beim Nähen, am Laptop und und und.


Verlinkt bei:
 Taschen-Sew-Along 2017 (Februar = Ordnungshelfer)
Materialrevue (Februar = Cord)

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    diesee beiden Etuis sind wirklich Klasse.
    Da fühlen sich die Brillen wohl und sind geschützt.
    Einen guten Start in das närrische Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    klasse! Das ist eine gelungene Nachnutzung der Idee. Ich bin mit meinem sehr zufrieden - macht genau das, was es soll und sieht noch dazu nett aus in der Ablage! :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Inge
    Immer die Brillen suchen gehört nun bei dir zur Vergangenheit an , denke ich mal ! Beide Etuis sehen gut und praktisch aus !
    Liebe Grüße von Wilma

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie wundervoll sind beiden Brillenetuis geworden! Super schön. Meine Nähmaschine ist beim Doc. Hat geflackert und gestunken heute morgen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn eine Maschine mit Stecker dran stinkt ist das kein gutes Zeichen. Ich drücke Dir und Deiner Nama die Daumen.
      Inge

      Löschen
  5. Oh Inge!!! Wie toll, dass das alte Cord-Schätzchen jetzt eine tolle Bestimmung hat. Wunderbar. Wie schön, dass du wieder dabei bist! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen