Samstag, 1. Juli 2017

SnapPap-Kosmetiktasche "Rot"

Letzten Monat hatte ich das Glück zwei Stücke SnapPap bei der Materialrevue 2017 von Maika und Janet zu gewinnen.

Ich habe mich gleich auf die Suche nach Näh-Ideen gemacht und als erstes eine Kindle-Hülle mit einem applizierten PapSnap-Herz genäht.

Ich wollte auch noch ein Krimskramstäschchen nähen und meine Wahl fiel auf die Kosmetiktasche Rot von der Taschenspieler 1-CD. Die stand schon lange auf meiner Nähwunsch-Liste.

Ich habe das Schnittmuster etwas verkleinert damit die SnapPap-Stücke reichten.


Ein wenig "aufgerüscht" mit Webbandresten und einer Löwen-Applikation .


Ein Leopardendruck für den Rest der Tasche und einen Reißverschluss der farblich nicht so ganz passt aber auch mal gerne vernäht werden wollte - fertig ist die unrote Rot.

Eigentlich sollte der Pappstreifen am Boden der Tasche mit Stoff bezogen werden aber ich weiß noch gar nicht was die Tasche beherbergen soll. Also bleibt der Pappstreifen erst mal nackig.

Jetzt zu meinen Näheindruck:
Ich habe die PapSnap-Stücke bei 40° in der Waschmaschine vorgewaschen - ging ohne Probleme.
Die Herz-Applikation auf der Kindle-Hülle war schnell gemacht. Das Beschriften war kein Problem.
Bei der Tasche habe ich schon mehr Schwierigkeiten gehabt. Trotz einer sehr großen Wendeöffnung war das Wenden sehr schwierig. Die Nahtzugabe habe ich letztendlich nachträglich "umgebügelt".
Ich bin Maika und Janet sehr dankbar, dass ich PapSnap vernähen durfte aber ich werde es dabei belassen. Ist nicht so mein Geschmack aber gut, dass ich es ausprobieren habe/durfte.

Schnittmuster:
Kosmetiktasche Rot von der Taschenspieler 1-CD (Farbenmix)

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Super schön!!!!
    ...und ganz unter uns-mein Lieblingsmaterial ist es auch nicht 🙈
    Aber im Juli beginnt die Baumwollzeit in der Materialrevue -das wird toll!!!
    LG Janet

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch ein gelungener Versuch! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inge,
    ja, das SnapPap ist ein sehr spezielles Material. Ich habe hier ein UFO daraus zu liegen, das ich eigentlich fertig nähen wollte, aber die wenige Nähzeit habe ich dann doch anderen Objekten gewidmet. Schade eigentlich, das UFO wäre ich gern los...
    Dein ROT ist sicher schön robust und wenn Du ihm einen passenden Zweck vermitteln kannst, dann ist das sicher von Lebensdauer.
    Mir fehlen noch so die zündenden Ideen für das Material. Denn gewaschen sieht es doch recht schön aus.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Inge,
    das Aufrüschen Deines Täschchens ist dir gut gelungen, sieht gleich etwas lebendiger aus.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ach toll. Ich finde es so Schön, wenn wir hier mal was ausprobieren, was wir noch nie gemacht haben. Und manchmal weiß man dann am Ende auch, was man nicht mehr braucht. Eine gute Erfahrung ist es Wert, oder!? Deine Ergebnisse mag ich übrigens sehr. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Inge,
    ein Stück von diesem SnapPap habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen zum Ausprobieren.
    Ich mag schon die Haptik des Materials nicht und so liegt das Stück unberührt im Schrank.
    Dort wird es wohl auch verstauben.
    LG, Inge

    AntwortenLöschen
  7. Dein nicht rotes Rot-Täschchen kann sich auf jedenfall sehen lassen !!!

    Liebe Grüsse
    Erika

    AntwortenLöschen