Donnerstag, 11. Januar 2018

Sets around the year - Januar

Der Januar kommt mit Schnee daher - zumindest auf meinem Set.


Eine Winterlandschaft mit Kühen und einem riesigen Vollmond.
Eigentlich sollte es ein Wintertag werden aber dann gefiel mir der "große Himmel" nicht.


Noch einmal anfangen wollte ich nicht und so kam der Vollmond dazu. 
Die Idee kam mir als ich die Mondscheibe am Nachmittagshimmel sah.
Also wieder ein Motiv bei dem Fantasie gefragt ist.

Bis auf den Kuhstoff (Reststück) ist alles recycelt:
Mondscheibe und weißer Hang = Hemdenstoff
Handstück mit Streifen = Babyhose von meinem Sohn
Himmel = Rock meiner Tochter
Rückseite =  Tischdecke
Binding = Leinenbettlaken

Für das Motiv habe ich mir die kleine Landschaft von Regina Grewe als Vorbild genommen.

Mein Dezember-Set kommt später - da kam mir doch glatt Weihnachten dazwischen und wie jedes Jahr ganz überraschen.

Bei Valomea kann man alle Januar-Sets bewundern.

Außerdem verlinkt bei:
Wir machen klar Schiff
Stoffreste -Linkparty

Kommentare:

  1. Oh ah, wie zauberhaft. Ich finde das toll, für mich scheint es ein nebliger Wintertag bei dir zu sein und die Sonne kämpft sich durch den Nebel.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    klasse! Da biste nun deutlich weiter als ich - mein Januarset ist immer noch nur im Kopf! *lach*
    Eine schöne Winterlandschaft, bei der man Sehnsucht nach Schnee bekommt, hier ist alles nur "bäh".
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Inge,
    Ein schönes Januar Tischset hast du genäht... die Winterlandschaft passt sehr gut.
    Mienes ist auch in Arbeit, aber es hat länger gedauert, als eingeplant;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Toller Mond, der ist im Moment sehr beeindruckend. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Wenigstens ist auf deinem Set etwas Schnee, bei uns ist er leider wieder verschwunden. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Inge,
    Vielen herzlichen Dank für Deine Kommentare auf meinem Blog, mit denen Du mich im Jahr 2017 begleitet hast. Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut und sie gaben mir gute Unterstützung und Hoffnung. Jetzt möchte ich Dir für das neue Jahr alles Gute und Liebe wünschen und hoffe natürlich, dass ich wieder mehr präsent sein werde. Kommentare sind sehr wichtig und es tut mir leid, dass ich so wenige schreiben konnte. Das Leben sieht manchmal etwas anderes vor und schränkt ein. Mit meiner Gesundheit geht es jetzt mehr und mehr aufwärts und ich kann wieder nach vorne schauen. Ich wünsche mir, dass wir noch oft voneinander lesen werden.
    Ganz liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  7. Da kommt Freude auf den Tisch!!
    Dann guten Appetit und ein schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Klar gehört der Schnee zum Januar. Geben wir dem Winter noch eine Chance. Bei dir liegt ja schon reichlich Schnee.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen